Volontariat als Beitrag zum Wohl von Kindern und Jugendlichen weltweit

Wir ermöglichen es jungen Erwachsenen, einen Beitrag zur Arbeit in Don Bosco Projekten zu leisten. Ihr freiwilliges Engagement ist auf die nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen in Ländern des globalen Südens gerichtet und ein Akt konkret gelebter Solidarität nach den Prinzipien der Pädagogik Don Boscos. Die VolontärInnen bringen sich in einem bestehenden Projekt ein und leben ein zeitgemäßes Konzept von Entwicklungszusammenarbeit, wo sich junge Menschen aus verschiedenen Ländern auf Augenhöhe begegnen, voneinander lernen und sich gemeinsam für mehr globale Gerechtigkeit und ein Leben in Würde für alle Menschen einsetzen.

VOLONTARIAT bewegt als zivilgesellschaftliche Stimme für nachhaltige Auslandseinsätze

Wir sind uns der Verantwortung als einer der größten österreichischen Träger von freiwilligen Jahreseinsätzen im Ausland bewusst und fühlen uns der Weiterentwicklung von Standards und Qualitätsmerkmalen verpflichtet, damit das Volontariat ein positiver Lebensabschnitt sein und Engagement für eine gerechte Welt zu einem Lebensprinzip werden kann. Wir verpflichten uns dem Schutz von Kindern und Jugendlichen und pflegen einen sorgsamen Umgang mit der Repräsentation von Menschen in unserer Öffentlichkeitsarbeit. So vermeiden wir die Reproduktion von Stereotypen im Verhältnis zwischen globalem Norden und globalem Süden.

Volontariat als Erfahrungsschatz und Lernprozess

Wir fördern und begleiten die Lernprozesse der VolontärInnen vor, während und nach dem Einsatz. Selbstreflexion, Identitätsfindung und persönliches Reifen der Freiwilligen sind ein wichtiger Teil ihres Engagements. Im Volontariat erleben und erfahren sie globale Zusammenhänge und reflektieren diese mit den Methoden des Globalen Lernens. Der Einsatz bietet eine Orientierungshilfe beim Finden des eigenen Lebensweges und ist ein prägender Lebensabschnitt.

Volontariat als Ausgangspunkt für lebenslanges Engagement für eine gerechtere Welt

VOLONTARIAT bewegt und seine Träger bieten eine Plattform für junge, engagierte Menschen, die sich für die gerechte Gestaltung von globa-len Beziehungen einsetzen und zur Veränderung der Gesellschaft beitragen. Die VolontärInnen lernen und erkennen, dass jeder Beitrag für eine lebenswerte Welt für alle zählt. Die Freiwilligen engagieren sich auch nach ihrem Einsatz in der Zivilgesellschaft und sind aktiv an der Gestaltung einer gerechten und lebenswerten Welt beteiligt.

Volontariat als gelebte Spiritualität und Pädagogik Don Boscos

Wir bieten die Gelegenheit, die Jugendspiritualität Don Boscos zu erleben. Durch den freiwilligen Einsatz erfahren junge Erwachsene, dass ihr Leben bereichert wird, wenn sie sich für andere einsetzen. Im Mitleben im Einsatzprojekt, erfahren sie Gemeinschaft und reifen persönlich. Gleichzeitig bieten wir den Raum, um eine lebendige, partizipative, freudvolle und internationale Kirche von unten aktiv mitzugestalten und nach außen hin zu öffnen.

Unser Leitbild zum Download