Freiwilliges Soziales Jahr in Lesotho

Lesotho ist das am südlichsten gelegene unserer Einsatzländer. Wie Österreich ist auch Lesotho ein Binnenland. Es ist gänzlich von Südafrika umgeben und daher auch wirtschaftlich eng mit Südafrika verflochten. Die Wirtschaft Lesothos basiert auf Landwirtschaft, Viehzucht, Textilgewerbe und Bergbau und ist in hohem Maße von sogenannten "remittances"- Rücküberweisungen von ArbeitsmigrantInnen -, vorwiegend Bergleuten, die für drei bis neun Monate in Südafrika arbeiten, abhängig.

Regelmäßige Dürren und die damit verbundene unsichere Ernährungslage verschärfen die Abwanderung der ländlichen Bevölkerung in städtische Gebiete oder nach Südafrika zusätzlich.

Lesotho, übersetzt "Land der sotho sprechenden Menschen", gehört zu den ethnisch homogensten Staaten der Erde. 99% der Bevölkerung fühlen sich der Volksgruppe der Basotho zugehörig. Lesotho hat eine Fläche von etwas mehr als 30.000 km2 und eine Bevölkerung von etwa 2 Millionen Menschen. Die Amtssprachen sind Sesotho und Englisch. Die Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Maseru.

Die atemberaubend schöne Bergkulisse brachte Lesotho das Prädikat "Königreich im Himmel" ein. Lesotho ist das einzige Land der Welt, das vollständig über 1 000 m hoch ist und mit 1 400 m den höchstgelegenen niedrigsten Punkt der Welt hat. Bergfexe und SchneeliebhaberInnen kommen hier definitiv auf ihre Kosten!

Einsatzstelle für ein FSJ in Maputsoe

Die Einsatzstelle befindet sich in Maputsoe, nur wenige Meter von der südafrikanischen Grenze entfernt. Die Salesianer Don Boscos haben sich dort 1980 angesiedelt und die “St. Lukes Mission“ gegründet. Bald entstand am großen Projektgeländer eine Vorschule, eine Volksschule, eine High School sowie ein Oratorium.  1990 kamen die Don Bosco Schwestern in das Projekt dazu und eröffneten zusätzlich „St. Mary Mazzarello Vocational Training Centre“. Das St.Mary Mazarello Center bietet Mädchen und jungen Frauen zwischen 16- 23 Jahren die Möglichkeit, die keinen Zugang zu formaler Bildung hatten in 3 Jahren den Grundschulabschluss nachzuholen. Außerdem lernen sie praktische Fähigkeiten wie den Umgang mit Computern, Schneidern, Kochen oder Small Business Management.

Als VolontärIn im Rahmen deines Freiwilligeneinsatzes oder Zivildienstes in Lesotho kannst du dich vielfältig einbringen nund mit allen Altersgruppen von zwei bis 23 arbeiten.

Mögliche Tätigkeiten

  • Begleitender Unterricht in der Vorschule in Englisch und bildnerischer Erziehung
  • Begleitender Unterricht im Maria Mazarello Center für junge Frauen in Informatik und Englisch
  • Begleitender Unterricht in der Volksschule in Musik
  • Gestaltung von Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen

Fakten

  • Einsatzort: Maputsoe
  • Einsatzdauer: 10-12 Monate
  • Einsatzbeginn: Jänner-Februar
  • Einsatzplätze: 2-3

Ich war am richtigen Platz in dieser Welt

Claudia, Volontärin 2013/2014