Gap Year mit Sinn – VolontärIn werden

Immer mehr junge Menschen nutzen ein Gap Year oder „Lückenjahr“, um nach der Matura ins Ausland zu gehen oder um nach dem Bachelor-Studium eine Pause einzulegen. Beliebt sind Sprachreisen, „Work and Travel“, aber auch Praktika bei unterschiedlichen Firmen. VOLONTARIAT bewegt bietet mit dem Volontariatsprogramm eine Alternative. Für ein Gap Year mit Sinn, dass mehr als nur eine Auszeit ist, bist du bei uns genau richtig: Ein Freiwilligendienst bei VOLONTARIAT bewegt bietet ein Jahr, in dem junge Freiwillige zwischen 18 und 35 Jahren in einem Kinder- oder Jugendsozialprojekt in Afrika, Asien oder Lateinamerika mitarbeiten können.

Was muss ich erfüllen, um für ein Gap Year bei VOLONTARIAT bewegt infrage zu kommen?

Für unsere Projekte ist es wichtig, dass du dir darüber bewusst bist, warum du ein Gap Year absolvieren möchtest: Wenn dir zivilgesellschaftliches Engagement ein Anliegen ist und du Interesse und Offenheit für neue Lebensrealitäten mitbringst, bist du bei uns richtig! Infos zu unseren Anforderungen findest du hier.

Welche Aufgaben dich in deinem Gap Year als VolontärIn erwarten

Während deines Auslandsjahres mit VOLONTARIAT bewegt wirst du in einem Kinder- und Jugendsozialprojekt mitarbeiten. Du unterstützt einerseits Kinder und Jugendliche, andererseits entwickelst du dich auch persönlich weiter. Dieser Lernprozess kann dir  einen neuen Blick auf deine Stärken und Schwächen geben. Hier findest du alle Infos zu unseren Einsatzstellen.